Männerbrust



Gynäkomastie ist eine beidseitige oder einseitige auftretende Vergrößerung der Brust bei Männern, die oft mit Schmerzen und Versteifungen einhergeht. Die durch hormonelle Störungen verursachte Krankheit, die echte Gynäkomastie wird von der falschen unterschieden, der sogenannten Lipomastie. Erstere beruht auf einer hormonellen Störung und hat als Symptom eine Vermehrung von Brustdrüsengewebe zur Folge, bei der zweiten besteht die Vergößerung der Brust beim Mann durch Fetteinlagerungen. Die Krankheit tritt in jedem Alter auf, die Ursachen bleiben häufig unerkannt.

Die Folgen für die Psyche sind meist schlimm und oft nur mit Antidepressiva oder anderen Therapiemaßnahmen zu beheben. Der Kranke fühlt sich hierbei nicht schön und attraktiv, es ist ihm peinlich und er hat Angst zum Beispiel schwimmen zu gehen. Eine weibliche Brust beim Mann sorgt oft für Spott, welche Frau zieht nicht im Schwimmbad ein Sixpack einem weiblichen Männerbusen vor. Das Bedürfnis, sich zu verstecken und seinen Makel zu verbergen führt dazu, sich mit Kleidung zu verdecken, also weite Shirts zu tragen und zum Joggen beispielsweise einen BH anzulegen. Sogar ein Freund wird unter Umständen abgewiesen, die Scham, eine weibliche Männerbrust zu haben, ist sogar unter Männern zu groß, lieber bleibt der Patient allein. Es können Depressionen und andere psychische Folgen auftreten. Die Krankheit kann zu einer großen Belastung in einer Beziehung werden, die Freundin wendet sich möglicherweise ab und eine normale Sexualität scheint unrealistisch, denn die Ausbildung einer Brustdrüse beim Mann entspricht nicht dem gängigen Schönheitssinn. Eine Psychotherapie verringert möglicherweise die Probleme des Patienten, sein Selbstvertrauen wird wieder hergestellt, er fühlt sich weniger unzufrieden und traut sich vielleicht sogar Sommer und Sonne zu genießen.

Dagegen tun kann der Patient eine Menge. Der erste Schritt ist, sich Informationen zu verschaffen, sich von einem Spezialist oder Facharzt über die Möglichkeiten und Risiken einer eventuellen Gynäkomastie Op beraten zu lassen. Infos über plastische Chirurgie in Form einer Brustverkleinerung bei Männern erhält der Interessent auf unserer Homepage, in einer unserer darauf spezialisierten Klinik oder durch einen anderen aussagekräftigen Blog im Internet. Die Entscheidung, eine Brustkorrektur vorzunehmen, wird nur ein Facharzt, also ein plastischer Chirurg unterstützen können. Er wird erklären, wie eine Brustverkleinerung beim Mann und damit die Verringerung seines Brustumfangs vorgenommen wird. Spezialisten und Fachärzte werden als Ratgeber zur Seite stehen und den physiologischen Ablauf erklären. Die Frage, wo eine eventuelle Korrektur vorgenommen werden soll, ist auch von Relevanz, Leistung und Kosten müssen gegeneinander abgewogen werden. In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist das Preis/Leistungsverhältnis relativ ähnlich. Ein Tipp oder eine gute Alternative wäre eine Operation in der Tschechoslowakei. Die ärztliche Fachkompetenz ist genauso gegeben wie bei uns, der Preis ist jedoch auf Grund der geringeren Nebenkosten erheblich günstiger. Über das Internet bekommt der Patient umfassende Informationen über operative Eingriffe in Tschechien (cz), besonders anschaulich, da eine Werbung mit Vorher Nachher Bildern in der Tschechei im Gegensatz zu hier erlaubt ist.